Aberglaube, Mythen, Bräuche und Dämonen

Wer glaubt, ihn würden Maskottchen und Unglückstage nicht beeinflussen, täuscht sich – alle Menschen tendieren zum magischen Denken.
 
Ob der Weidener Storch wohl auch so mancher Frau ins Bein gebissen hat? Oder hat gar das Wasser des Weidener Storchenbrunnens zur Fruchtbarkeit verholfen? Gab es Untote oder besondere Begräbnisriten auf dem Friedhof rund um die Michaelskirche? Schloss man den Verstorbenen die Augen, um sich vor dem „bösen“ Blick zu schützen? Welche Verfahren zum Erkennen und Heilen von Krankheiten gab es? 

Oft liegen erstaunliches Wissen und haarsträubender Aberglaube dicht beieinander!

  
Dauer75 Minuten
Kosten:50,00 € pro Gruppe
Buchung:Tourist-Information Weiden

 

Führung zu Aberglaube, Mythen und Bäauchen jetzt anfragen