Urlaub in Weiden
Gastgeber finden & Online buchen
  
Detailsuche öffnen

Weiden von oben....

... aufs Bild klicken und Weiden aus einer anderen Perspektive sehen!

Werbung

This is Weiden...

... klicken Sie auf unser Stadtlogo und erhalten Sie einen kleinen Eindruck der Stadt

nach oben

Ein Museum lebendiger Kulturgeschichte der Keramikkunst

Geschirrdesign-Internationales Keramik-Museum

Entdecken Sie kostbare Schätze aus Keramik im Internationalen Keramik-Museum Weiden. Von antiken Vorratsgefäßen bis hin zu modernem Geschirrdesign spannt sich der Bogen. Einen festen Präsentationskern bilden die Porzellanprodukte lokaler Hersteller.

Keramik aus über sieben Jahrtausenden, unterschiedlichster Technik – von einfacher Irdenware, Fayencen über Steingut, Steinzeug bis zu feinstem Porzellan -  aus den verschiedensten Gegenden der Welt ist das Thema, dem sich das Internationale Keramik-Museum in Weiden seit 1990 widmet.

Sechs Münchner Staatsmuseen unter der Federführung der Neuen Sammlung – The Designmuseum (Museum für angewandte Kunst) steuern im Wechsel dazu ihre Schätze bei, ergänzt von Privatsammlungen und jährlich wechselnden Sonderausstellungen. 

Diese reichen von Funden aus prähistorischer Zeit aus dem Zweistromland (Vorderer Orient), über Meisterwerke griechischer Vasenmalerei oder Keramiken andiner Kulturen Lateinamerikas bis zu fein dekoriertem Porzellan aus dem Reich der Mitte oder innovativen Geschirrformen der modernen Porzellanindustrie in Europa.

Ein besonderer Schwerpunkt gilt der modernen, zeitgenössischen Studiokeramik in Europa, mit wechselnden Ausstellungen und Präsentationen.

Werfen Sie doch einen Blick in das Zwei-Monatsprogramm.

Neue Sonderausstellung: Hedwig Bollhagen und die HB-Werkstätten Marwitz

Dauer: 09.07.-10.11.2019

https://dnstdm.de/hedwig-bollhagen/

Im Jubiläumsjahr zum 100. Geburtstag des Bauhauses widmet sich das Internationale Keramik – Museum in Weiden mit seiner neuen Ausstellung der bekannten deutschen Keramikerin Hedwig Bollhagen (1907 Hannover - 2001 Marwitz).

Zwar selbst nicht am Bauhaus tätig, startete sie in dessen Umfeld und in kreativem Austausch mit Bauhausschülern ihre eigene erfolgreiche Karriere als Keramikerin, Designerin und später auch als selbständige Unternehmerin. Ihren Namen als eine der bedeutendsten Keramikerin Deutschlands hat Hedwig Bollhagen sich vor allem im Bereich der seriell produzierten Keramik erworben, deren Aktualität bis heute nichts von Ihrer Modernität verloren hat.

Ihre 1934 in Marwitz bei Berlin gegründeten HB-Werkstätten führte sie auch nach dem Wiederaufbau dann in Ostdeutschland weiter - mit schier unerschöpflichen Gabe für Formen und Dekore. Bis in die Gegenwart hat sie unsere Vorstellung von gut gestaltetem Gebrauchsgeschirr geprägt. Den heutigen HB-Werkstätten in Marwitz ist es zu verdanken, dass ihr Erbe nicht in Vergessenheit gerät und auch ganz im Sinne von Hedwig Bollhagen ihr Werk weitergeführt wird. Die bislang umfangreichste Ausstellung in Weiden zeigt aus dem Bestand der heutigen HB-Werkstätten Marwitz sowohl die historischen Stücke wie neueste Arbeiten aus der aktuellen Produktion!

Die Stadt Weiden i.d.OPf., die Neue Sammlung München sowie Die Keramischen e.V. haben zu dieser besonderen Ausstellung auch ein Begleitprogramm zusammengestellt. Dies können Sie hier einsehen.

In diesem Zusammenhang findet am Sonntag, 04. August 2019 um 11:00 Uhr eine erste öffentliche Führung für Jedermann. Durch die Sonderausstellung führt Sie die örtliche Museumsleiterin Stefanie Dietz M.A. . Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es ist lediglich der Eintrittspreis zu bezahlen.

Als Schulklasse das Museum entdecken

Jetzt neu:

Dank der Unterstützung des Vereins "Die Keramischen e.V." zahlen Schulklassen nur noch den halben Preis. Das bedeutet einen sagenhaften Eintrittspreis von nur 1 € pro Schüler. Zudem erhalten Schulklassen auf die allgemeine Museumsführung sowie auf die Führung durch die Sonderausstellung 50 % Nachlass. Die Führungen kostet somit nur 12,50 € (Dauer: 45 Minuten). Information und Vereinbarung: Tel.: 0961 - 814242, E-Mail: keramikmuseum(at)weiden.de

Private Führung nach Vereinbarung

Schreiben Sie eine E-Mail mit Ihren Wünschen und Fragen (Termin, Alternativtermin, Teilnehmerzahl, evtl. Handicaps) an das Museum. Sie haben die Wahl zwischen einer Überblicksführung "Rundgang zum Kennenlernen" oder einer Führung durch die Sonderausstellung: 45,00 € zzgl. Eintritt (max. 25 Teilnehmer, bei mehr Teilnehmern Aufpreis möglich). Dauer: ca. 60 / 90 Min. oder nach Vereinbarung. Information und Vereinbarung: Tel.: 0961 - 814242, E-Mail: keramikmuseum(at)weiden.de

Öffnungszeiten und Eintritt

Di. - So. und an Feiertagen: 11:00 - 17:00 Uhr, durchgehend geöffnet

An folgenden Tagen hat das Museum nicht geöffnet:
01.01., Faschingsdienstag, 01.05., 24.12./25.12./31.12.

Eintritt Internationales Keramik-Museum
Erwachsene: 4,00 € / 3,00 €
Kinder/Jugendliche (7 - 18 Jahre): 2,00 €

Detaillierte Informationen zum Eintritt finden Sie hier.

Adresse Internationales Keramik-Museum Weiden

Internationales Keramik-Museum
Luitpoldstraße 25
92637 Weiden

Tel.: 0961 - 814242
Fax: 0961 - 814249